Relax …

Sie möchten einen Gang runterschalten und mal kurz die Snooze-Tase drücken? Hier unsere Tipps für einen kleinen Slowdown

  1. Atmen! Haben Sie eine Smartwatch? Dann holen Sie sich eine Achtsamkeits-App zum besseren Atmen und stellen Sie die Erinnerungsfunktion ein! Sie werden dann immer wieder zwischendurch darauf aufmerksam gemacht, dass Sie bewusst atmen und kurz innehalten sollten. Wirkt Wunder – Sie werden sehen.
  2. Holen Sie sich einen Hund oder leihen Sie sich den Ihrer Nachbarn und machen Sie einen Spaziergang! Die frische Luft und die Konzentration auf etwas völlig Anderes, ist wie ein ein Allheilmittel gegen Stress und Frust. Probieren Sie es aus!
  3. Gehen Sie zum Friseur und lassen Sie sich einfach nur die Haare waschen und föhnen! Das kostet kein Vermögen, hat aber den Effekt eines minikleinen Wellness-Urlaubes. Übrigens fast genauso effektiv kann manchmal auch ein heißes oder wahlweise kaltes Fußbad sein.
  4. Setzen Sie sich Kopfhörer auf und hören Sie 3 x hintereinander das gleiche Lied – bestenfalls eines Ihrer Lieblingslieder – und setzen Sie sich an einen dunklen, ruhigen Ort. Augen zu und nur hören …
  5. Unser letzter Tipp mag vielleicht etwas merkwürdig sein, aber auch ihn sollten Sie einmal ausprobieren: Sortieren Sie etwas! Zum Beispiel Ihre Bücher – nach Farben oder von hell nach dunkel oder umgekehrt. Sortieren Sie Ihre Zeitschriften nach Ausgaben oder sortieren Sie irgendetwas. Hauptsache Sie tun das und nur das und in maximaler Schneckengeschwindigkeit. Danach einmal tief einatmen, wieder ausatmen … Relax and breathe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.