Struggle Bun

Wir lieben diesen unkomplizierten Look

Vor allen Dingen, wenn wir mal keine Zeit haben, lange an unseren Haaren zu tüddeln und ein schnelles Styling brauchen, ist er mal eine tolle Variante zum typischen Blogger-Dutt. Der Kanadische Redken Artist Jorge Joao hat den Struggle Bun kreiert und verrät wie man ihn ganz easy nachstylen kann:

STEP 1
Eine Stylingcreme sorgt für mehr Griff und funktioniert am besten, wenn sie vom Ansatz bis in die Spitzen ins handtuchtrockene Haar eingearbeitet wird.

STEP 2
Jetzt die Haare mit einem Diffuser trocknen, um etwas mehr Bewegung ins Spiel zu bringen.

STEP 3
Das Haar ganz locker in seiner natürlichen Bewegung fallen lassen und einen seitlichen Scheitel abteilen.

STEP 4
Das Haar zu einem losen Zopf im Nacken zusammenbinden. Nicht zu perfekt – je natürlicher, desto besser.

STEP 5
Den Zopf drehen, die Enden lose um das Zopfende legen und feststecken.

STEP 6
Jetzt noch etwas Salzspray (zum Beispiel „Fashion Waves 07 Sea Salt Spray“ von Redken) auf das Haar sprühen und einzelne, kleine Haarsträhnen wieder locker herausziehen, um den Look softer zu machen.

Fertig ist der „perfekte unperfekte“ Struggle Bun …

Bild: PR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.