The Lovelace Project

 

lovelace-hotel-munich
The Lovelace 

Das Hotel Happening mitten in München…

Was für eine tolle Idee: The Lovelace Project will in einem denkmalgeschützten Gebäude spannende Menschen und ihre spannenden Ideen zusammenbringen. Die motivierten Macher stammen aus ganz unterschiedlichen Bereichen: Gastronomie, Kunst, Mode, Nachhaltigkeit, Design und Musik. Gemeinsam wollen sie etwas bewegen und gemeinsame Sache für dieses einmalige Projekt machen.
Darum ist das Lovelace auch kein normales Hotel, sondern ein Happening – mit einem besonderen Programm aus verschiedenen Ausstellungen, Performances, Konzerten, Lesungen, Filmvorführungen, Showroom-Events und Seminaren – sowohl aus den Bereichen Fashion, Design und Nightlife, als auch aus Society, Politik oder Business. Doch das alles wird es nur für begrenzte Zeit geben – 2019 schließt das Lovelace und das Ganze ist dann schon wieder vorbei. Leider!

Mehr Infos unter: www.thelovelace.com

lovelace-hotel-munich-team
Das Lovelace-Team

Die Köpfe hinter dem Lovelace:
Cambis Sharegh (Retail Development) Mit seiner Leidenschaft für Musik, Mode und Menschen ist er ständiger Impulsgeber. Ob als Gründer und Mitinhaber des beliebten POOL Fashion Stores oder als Musik Produzent und international bekannte DJ Größe. Als Creative Director verantwortet er exklusive Kooperationen mit MCM und Moon Boot. 2017 startete er seine eigene Streetwear Kollektion.
Michi Kern (Geschäftsführer) betreibt seit den 90er Jahren Restaurants und Clubs in München. Durch ihn entstanden legendäre Münchner Restaurants und Diskotheken wie zum Beispiel der „Pacha Club“ in München, das „Zerwirk“, Deutschlands erstes veganes Restaurant und der „Roecklplatz“, das erste Ausbildungsrestaurant.
Gregor Wöltje (Geschäftsführer) hat nach dem Architekturstudium eine der erfolgreichsten deutschen Werbeagenturen gegründet und geleitet. Seit 2004 berät er große und mittelständische Unternehmen im nachhaltigen Wirtschaften. Gleichzeitig hat er seine eigenen nachhaltigen Unternehmen gegründet, die Nachhaltigkeitsmesse „Good Goods“ in Hamburg entwickelt und die prestigeträchtige TEDx-Konferenz nach München gebracht.
Lissie Kieser (F&B, Programm) ist Kunsthistorikerin und arbeitet seit Jahren in leitenden Positionen in der Gastronomie. Unter anderem arbeitete sie für das Restaurant „Cookies Cream“ in Berlin. Zurzeit ist sie geschäftsführende Inhaberin des Buch- und Coffee Shops „Lost Weekend“ in München und dort verantwortlich für alle kulturellen Veranstaltungen.
Alexander Lutz (Hotel Development) hat an der Schweizer Hotelfachschule gelernt und jahrelang in internationalen Top-Hotels gearbeitet („Eden Roc“, „Bristol“, „Hotel De Paris“). Nach einer weiteren Station in der Unternehmensberatung „Horváth“ in Wien leitet er heute in München das „Hotel Opera“ (4*Deluxe) und ist Inhaber der Restaurants „Bar Lehel“ und „Gandl“.

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.